Goldener Oktober an der Ahr

Unterwegs auf dem Ahrsteig und dem Rotweinwanderweg zwischen Mayschoß und Altenahr

10,5 km, gelaufen am 15. Oktober 2017
gpx-Track: zurzeit „privat“, weil die Wanderung in meinem neuen Wanderbuch erscheinen wird

In sämtlichen Blogs oder YouTube-Chanels von Wanderern konnte man es schon lesen: Am Sonntag, den 15.10.17 war Himmel und Welt unterwegs, um den vielleicht letzten schönen und sonnigen Tag im Herbst zu genießen. Natürlich auch ich!

DSCN5651

DSCN5657
Da oben will ich heute noch hin!

 

Ich hatte mir bei Outdooractive eine nette Tour im Ahrtal „gestrickt“, weil ich die Weinberge am liebsten habe, wenn die Blätter rot und gelb gefärbt sind. Doch schon die Anfahrt und erst recht die Parkplatzsuche gestaltete sich nicht leicht, so viel war da los! Ich hätte es mir eigentlich denken können.

Doch auf den Wanderwegen verloren sich zum Glück die Menschenmassen, die sich wegen eines Weinfests auch mehr in den Ortschaften aufhielten. Ein Weinlokal in Mayschoß beschallte die Passanten mit Schlagermusik – sehr zu meinem Leidwesen, da man es noch 6 km weit durchs Tal hören konnte. Wandern im Takt zu Helene Fischer. Hatte ich noch nie.

(Blick zurück zur Ruine Saffenburg oberhalb von Mayschoß)

Continue reading „Goldener Oktober an der Ahr“

Waldmythenweg – Bergischer Streifzug 23

Unterwegs auf dem Bergischen Streifzug Nr. 23

12,8 km
gelaufen am 03. Oktober 2017
gpx-Track unter: https://www.outdooractive.com/de/wanderung/bergisches-land/waldmythenweg-waldbroel–mit-hunden/106576675/

Das Wetter ist uns an diesem Tag der Deutschen Einheit nicht besonders hold. Kalt und überwiegend regnerisch präsentiert sich das Bergische Wanderland, in dem es 24 Premium – Themenwege gibt, von denen Doris und ich heute einen erwandern wollten: den Waldmythenweg bei Waldbröl.

„Holz ist ein einsilbiges Wort, aber dahinter ist eine Welt voller Märchen und Wunder.“  (Theodor Heuss)

„Dieser Streifzug geht den faszinierenden Mythen des Waldes auf den Grund. Dabei gibt es auf den insgesamt elf Infotafeln am Wegesrand geheimnisvolle Wesen zu entdecken, von denen die Menschen seit Jahrtausenden annehmen, dass sie im Wald zu hause sind: Kobolde, Zwerge, Feen, Elfen, Riesen oder auch der böse Wolf.“ (Auszug http://www.bergisches-wanderland.de)

Die Fahrt durchs Bergische zum Startpunkt an der Vierbuchermühle gestaltete sich noch recht schön, aber kaum sind wir ausgestiegen und haben unsere Wanderstiefel geschnürt, geht ein heftiger Regenschauer hernieder. Wir stellen uns erst einmal bei den Angelhütten am nahgelegenen Teich unter und warten ab.

Am Dach des Unterstands entdecke ich interessante Insekten, bestimmt 10 Stück. Was sind das für Tiere?

Libellen im Larvenstadium? Continue reading „Waldmythenweg – Bergischer Streifzug 23“

Klein, aber fein – Traumpfad Nette-Schieferpfad

DSCN5522

Unterwegs auf dem „Nette-Schieferpfad“ bei Mayen in der Vulkaneifel

9,2 km, 273 Hm
gelaufen am 01. Oktober 2017, Start: Hauptstr. 3, 53753 Trimbs
Gpx-Track oder Tour zum Ausdrucken unter: https://www.outdooractive.com/de/wanderung/eifel/traumpfad-nette-schieferpfad/1391423/

An diesem Einstiegstag in den (hoffentlich) goldenen Oktober wollen meine Freundin und ich unser Traumpfad-Projekt erweitern und einen weiteren dieser 26 wunderschönen und sehr gut ausgeschilderten Wanderwege erforschen. Ich durfte wählen und entschied mich für den nur 9,2 km langen Nette-Schieferpfad.

„Oben Fels und unten Wasser – Naturbühne im Nettetal“, so lese ich es in meinem Wanderführer aus dem ideemedia Verlag. An einer Stelle soll es schroffe Felsklippen geben. Für die zu bezwingende Hangkante sind gute Kondition und Trittsicherheit gefragt. Also vielleicht der ideale Trainingsort für mich, meinen neu erlernten Umgang mit Höhenangst zu trainieren? Also: in die Wanderstiefel, fertig, los!

Continue reading „Klein, aber fein – Traumpfad Nette-Schieferpfad“