Kloster Volkenroda

Volkenroda ist ein kleiner Ort im Kreis Unstrut-Hainich in Thüringen. Uns wurde für unseren Urlaub empfohlen, dieses Kloster anzuschauen und da wir am Anreisetag noch Zeit hatten, fuhren wir hin und wurden nicht enttäuscht. Ich fand das gesamte Klostergelände unheimlich schön.

DSCN5776

Von den alten Klostergebäuden ist nicht mehr alles erhalten, aber die noch erhaltenen Gebäude sind liebevoll restauriert und mit neuen, modernen Gebäude sehr stilvoll verbunden worden. Angrenzende Fachwerkgebäude dienen heute als Seminar- und Übernachtungsräume. Continue reading „Kloster Volkenroda“

Auf Luthers Spuren

Unterwegs in Thüringen

Oktober 2017

„Wohin fährst du in deinen Herbstferien?“  Wenn ich auf diese Frage mit „nach Thüringen“ antwortete, erntete ich oft nur schweigende Blicke. ‚Muss ich nicht haben. Okay, ist bestimmt ganz nett da. Was kann man denn da machen?‘, könnten die unausgesprochenen Gedanken gewesen sein. Es sei denn, jemand kannte sich aus. Der kam dann ins Schwärmen.

DSCN5953 (2)

Ich finde Deutschland eigentlich überall schön, wenn man sich die Zeit nimmt, genauer hinzuschauen, um das Schöne zu entdecken. Der Thüringer Wald mit dem berühmten Rennsteig oder der Hainich mit seinem alten Buchenbestand ist für Wanderer auf jeden Fall einen Besuch wert. Im Hainich, in Eisenach und Meiningen bin ich mehr per Zufall vor 17 Jahren zu einer Tages-Stippvisite mal gewesen und habe seitdem gedacht, dass ich mir die Gegend gerne noch einmal näher anschauen möchte. So kam es, dass Doris und ich uns den Thüringer Wald für unseren diesjährigen Herbsturlaub auserkoren haben.

Im Lutherjahr 2017, eine Woche vor dem Reformationstag, ist Thüringen doch quasi Pflicht, oder? Naja, für mich eigentlich nicht, aber Interesse hatte ich trotzdem, Erfurt mit der Universität und dem Augustinerkloster, die beide von Luther „heimgesucht“ wurden, Eisenach und die Wartburg sowie Schmalkalden kennenzulernen. Ebenso interessiert an Goethe, Schiller und Bach gibt es außerdem weitere Entdeckungsorte, auch …

… in Weimar

DSCN6018
Goethe-Schiller-Denkmal in Weimar

Continue reading „Auf Luthers Spuren“

Keine Höhenangst am Oelsbergsteig

Unterwegs auf dem Oelsbergsteig am RheinBurgenWeg bei Oberwesel am Rhein

Ca 4,9 km (hin und zurück), gegangen am 24. September 2017
20170924_112330-web
(c) Heikes Heimatwandern

„Hä, Steig? Ich denke, Aurora hat Höhenangst!“, werden aufmerksame LeserInnen meines Blogs jetzt vielleicht gedacht haben. Denkste! Ab heute nicht mehr!

Das war zumindest mein frommer Wunsch als ich mich zum Kurs „Höhenangst überwinden“ bei Heike Tharun (Heikes Heimatwandern, http://www.tharun-touren.de) angemeldet hatte. Diese Höhenangst oder der Höhenschwindel, genauso auch wie die Angst zu fallen, begleiten mich schon längere Zeit. Manchmal tritt die plötzliche Panik unvermittelt und schnell auf, manchmal belastet sie mich nur wenig.

An diesem nebligen Sonntag erlebte ich eine „Spontanheilung“ 🙂

Schon die Anfahrt zum Günderodehaus oberhalb von Oberwesel war spannend: Continue reading „Keine Höhenangst am Oelsbergsteig“

Der Rheinsteig – mein Traumsteig

Mein Weitwanderprojekt von 2015 bis 2017

Ich bin den 320 km langen Rheinsteig mit all seinen Aufs und Abs vom 3. August 2015 bis zum 5. August 2017 gewandert. Immer nur in einzelnen Etappen. Wie es dazu kam, könnt ihr lesen unter „Wandern ist für mich…“

Da ich dieses Blog erst Ende Juli 2017 gestartet habe, veröffentliche ich jetzt nach und nach die Berichte meiner einzelnen Etappen. Ich habe nicht nur die offiziellen 21 Etappen gebraucht, sondern insgesamt 28, weil ich mehrere Abschnitte verkürzt habe. Anfangs war ich noch nicht so fit und 10 km pro Strecke reichten mir völlig aus.

Auch bin ich nicht mit der offiziellen 1. Etappe vom Bonner Rathaus gestartet, da ich anfangs keine Lust hatte im Siebengebirge zu laufen, wo ich die Wege schon zu kennen meinte.

Continue reading „Der Rheinsteig – mein Traumsteig“

RheinBurgenWeg

Prolog – Die Alternative zum Rheinsteig

Ulrike Poller und Wolfgang Todt schreiben in ihrem Rheinsteig/RheinBurgenWeg-Wanderführer, dass das Premiumwandern im Rheintal einfach süchtig mache. Recht haben sie! Zumindest die Sehn-Sucht habe ich deutlich zu spüren bekommen.

Wie wurde der 195 km lange linksrheinische RheinBurgenWeg für mich eine Alternative?

Continue reading „RheinBurgenWeg“

Aurora will wandern

Seit einigen Jahren habe ich das Wandern für mich entdeckt. Am Wochenende oder in den Ferien finde ich durchs Wandern kleine Oasen des Glücks, die mich völlig dem Arbeitsalltag entziehen. Auf meiner Wunschliste stehen noch so viele zu entdeckende Wanderregionen, allein in Deutschland. Ich liebe den Rhein, den Hunsrück, die Heide, die Berge!

Continue reading „Aurora will wandern“