Der Bergische Weg

„Wandern ist

eine Tätigkeit der Beine –

und ein Zustand der Seele.“

(Josef Hofmiller)

 

Der Bergische Weg ist ein zertifizierter Qualitäts-Fernwanderweg in Nordrheinwestfalen. Die Strecke misst 263 Kilometer. Der Weg verläuft von Norden nach Süden vom Essener Baldeneysee im Ruhrgebiet durchs Bergische Land bis zum Drachenfels in Königswinter am Rhein. Und natürlich ist der Weg auch in umgekehrter Richtung markiert.

DSCN6336
Im Tal der Düssel bei Wülfrath

Ich bin schon 67 Kilometer auf dem Bergischen Weg gewandert, aber ich bin nie gezielt eine Etappe gelaufen. Der Bergische Weg war einfach häufig mein Wegbegleiter: auf dem Rheinsteig (im Siebengebirge), dem Natursteig Sieg (bei Stadt Blankenberg), auf Wanderungen an der Wahnbachtalsperre (der Trinkwasserversorgung des Bonner Raums), auf dem Bergischen Streifzug Nr. 13 bei Bensberg und zuletzt auf weiten Strecken des Neanderlandsteigs (Blogbeitrag folgt). Der Bergische Weg hat eine sehr schöne Wegeführung, wie ich bisher entdecken konnte, obwohl er durch eine der dichtbesiedelsten Regionen Europas führt. Continue reading „Der Bergische Weg“