Mystisch – schöner Rheinsteig (13)

Unterwegs auf dem Rheinsteig von Braubach nach Osterspai

11, 8 km, Teil der offiziellen 12. Etappe, meine persönliche Etappe 13

gewandert am 28. Dezember 2015

gpx-Track: https://www.outdooractive.com/de/wanderung/romantischer-rhein/rheinsteig-12.-etappe-teil-a-von-braubach-bis-osterspai/113544510/

Nach den Weihnachtsfeierlichkeiten im Jahr 2015 sollte es noch eine letzte Rheinsteigwanderung im alten Jahr sein. Bei uns in Bonn war strahlender Sonnenschein und ein mildes Klima angesagt, ein wunderbarer Winterwandertag! Ab ins Auto und nach Braubach!

Doch je näher ich der Koblenzer Bucht und schließlich Braubach kam, desto dichter wurde der Nebel oder Dunst. Als ich ausstieg, stand ich in einer feuchtkalten grauen Einheitssuppe. Och nö!! So haben wir nicht gewettet! Bei hoher Luftfeuchtigkeit laufe ich doch immer so langsam…..! Soll ich überhaupt losgehen? Brr, ist das kalt! Ich wollte doch so schöne Ausblicke genießen heute!

Zwei Autos neben mir schnürte sich gerade ein junges Wanderpärchen die Stiefel. Was die können, kann ich auch! Genug gezögert und gejammert!

Genau wie das Wanderpärchen führte mich mein erster Weg in die örtliche Touristeninformation. Ich bekam dort gleich drei Stempel für meinen Wanderpass. Danach traf ich wieder mal eine für mich sehr typische Entscheidung: auf dem Burgberg mit der Marksburg, die sich stolz über Braubach erhebt, bin ich schon zweimal gewesen. Heute war absolut kein Ausblick zu erwarten und am Ende ginge es sowieso den Berg wieder hinab. Also, warum unnötig hoch kraxeln, wenn ich auch außen um den Berg herumgehen kann? Gedacht – getan! Der Weg war zwar nicht schön, aber einfach zu gehen. Erst bei der Bartholomäuskapelle traf ich wieder auf den Rheinsteig und dort auch wieder auf das Wanderpärchen, das den „richtigen“ Weg gegangen war.

DSCN1196DSCN1197

Continue reading „Mystisch – schöner Rheinsteig (13)“

Rheinsteig (12) – das Mittelrheintal ruft!

Unterwegs auf dem Rheinsteig von Oberlahnstein nach Braubach

9,3 km, offiziell die 11. Etappe, meine persönliche Etappe 12

gewandert am 22. Dezember 2015

Gpx-Track: https://www.outdooractive.com/de/wanderung/lahntal/rheinsteig-11.-etappe-ab-oberlahnstein-bis-braubach/113542754/

Am ersten Tag meines Weihnachtsurlaubs darf es wieder eine weitere Rheinsteigetappe sein. Die nicht so spektakulären und wettermäßig wenig ansprechenden vergangenen Etappen haben meiner Rheinsteigsehnsucht keinen Abbruch getan. Heute ist es trocken und ich will hinaus! Ich warte noch die Weihnachtspaketpost ab und komme daher erst um 11:20 h los. Gut, dass die anstehende Etappe nicht so lang ist, sonst käme ich womöglich noch in die Dämmerung. Eine gute Stunde später bin ich in Oberlahnstein.

Warum starte ich in Ober- und nicht in Niederlahnstein? Erstens: Ich muss zur Touri-Info in Oberlahnstein für meinen Stempel. Zweitens: Von Niederlahnstein müsste ich „umsonst“ erst einen Berg hinauf, um dann durch die schon bekannte Ruppertsklamm wieder zur Lahn abzusteigen, diese überqueren und dann den Berg hinauf laufen, den ich von Oberlahnstein aus auch nehmen kann. Ich mag bekannte Wege nicht gern doppelt gehen. Drittens: die Busverbindung für die Rückfahrt ist besser.

DSCN1179
Hexenturm in Oberlahnstein

Ja, richtig erkannt. Ich bin etwas bequem und nehme nicht unbedingt einen Berg zu viel :-). Und so fahre ich eben direkt nach Oberlahnstein, stelle mein Auto auf einem Platz neben dem Hexenturm ab und verschwinde kurz in der dort ansässigen Touri-Info. Die nette Dame, die mir den Stempel aufdrückt, fragt mich, in welche Richtung ich heute laufe und ich erkläre es ihr. Ungläubig starrt sie mich an: „Allein? Auch die Kerkertser Platte?“

Wenn jemand mir so begegnet, arbeitet das etwas in mir und macht mir auch etwas Angst. Ist denn diese Platte gefährlich? In meinem Wanderführer steht nichts Spezielles darüber. Ach, was! Wird schon nicht so schlimm sein.

Continue reading „Rheinsteig (12) – das Mittelrheintal ruft!“